Die nephrologische Sprechstunde befindet sich in der 3. Etage und ist bequem über den Aufzug oder über das Treppenhaus erreichbar.

Bevor Sie zu uns kommen

  • Um längere Wartezeiten zu vermeiden, ist unsere Praxis nach dem Bestellsystem organisiert.
  • Die Terminvergabe erfolgt hierbei nach Dringlichkeit der Vorbefunde, d.h. vor allem nach der Höhe des Kreatinin-Wertes im Blut und/oder der Eiweißausscheidung im Urin.
  • Wir bitten Sie daher um persönliche oder telefonische Terminvereinbarung während unserer Sprechstundenzeiten.
    Terminanfragen per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.
  • Bei Erstkontakt in unserer Praxis benötigen wir eine Überweisung, vorhandene Vorbefunde sowie Ihren aktuellen Medikamentenplan.
    Bitte vergessen Sie nicht ihre Gesundheitskarte.

Nephrologe oder Urologe?

Mitunter stellen Sie sich die Frage, welcher der beiden Fachärzte ist für Sie zuständig?
Um Ihnen unnötige Wege und Wartezeiten zu ersparen, weisen wir auf unsere Leistungen hin.
Nierensteinleiden, Nierentumore, Harninkontinenz, akute und chronische Blasenentzündungen und Blasenfunktionsstörungen werden vorrangig vom Urologen betreut und behandelt. Im Zweifelsfalle fragen Sie bitte telefonisch nach.

Der Kontakt zum Hausarzt

Der Kontakt zum Hausarzt oder anderen mitbetreuenden Fachärzten, wie z.B. Diabetologen, Urologen, Kardiologen ist uns sehr wichtig. Ihre überweisenden Ärzte erhalten von uns regelmäßig Befundberichte und ggf. Therapieempfehlungen.